Zum Inhalt springen

Monika Teepe
Kaulbachstr. 45
90408 Nürnberg
0911- 40 87 2 89
0177- 29 796 29
Monika.Teepe@gmx.de

Monika Teepe   –   Dramatischer Sopran

LEBENSLAUF
Geboren in Detmold als Kind der Konzert und Opernsänger Hildegard Laurich und Wilhelm Teepe, erste Bühnenerfahrung als Kind, schon frühzeitig Klavier- und Klarinetten – Unterricht,
Abitur am musischen Labenwolf - Gymnasium in Nürnberg,
Studium an der Folkwang Musikhochschule  Essen bei Jakob Stämpfli,
Privatunterricht bei Wilhelm Teepe und Longin Apkalns.
Während des Studiums Coververpflichtungen bei den Bayreuther Festspielen
Reichhaltige Tätigkeit im Bereich der Neuen Musik,
z.B. Ensemblemitglied bei den Neuen Pegnitzschäfern/Klang Konzepte Ensemble,
häufige Zusammenarbeit mit dem Ars Nova – Ensemble des BR,
Konzerte und Aufnahmen mit vielen Komponisten wie Hans Zender, Adriana Hölszky,
Werner Heider, Franz Hummel, Gerhard Lampersberg, Maria Carne_i, Gerhard Braun,
Karola Obermüller; Rundfunkaufnahmen beim BR, WDR, SWR, NDR
1993-1995 Engagement an der Oper Nürnberg
1995-1997 Engagements an der Oper Bonn
Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg 1996
Pocket Opera Nürnberg 1997
Festengagement in Kiel als Jugendlich - Dramatischer Sopran 1997-1999,
anschließend Gastengagements für viele Produktionen bis Sommer 2003
Engagement am Theater in Erfurt ( Figaro ) 2000
Schwetzinger Festspiele 2000
Wiener Festwochen 2001
Schlossfestspiele Heidenheim ( Don Carlo )2001
Oper Bern ( Bernarda Albas Haus ) 2002/03
Oper Kiel  ( Ring ) 2003/04
Wuppertaler Bühnen ( Sciarrino/ Monteverdi )2004
Wolfram von Eschenbach – Preis 2004
Leitung des „Kultursalons“ Nürnberg 2005/06
Rundfunkaufnahmen wie „Joyce Song Book“ und „Picasso Musik“ beim BR 2005/06
Langjährige Unterrichtstätigkeit  mit Hochschulvorbereitungen,
zur Zeit auch an der Berufsfachschule für Musik in Nürnberg
Pädagogisches Zertifikat des BDG 2007
UA „Ganna oder die Wahnwelt“ in Fürth, Dezember 2007
Engagement in Kaiserslautern für „Johnny spielt auf“ 2008
CD/LP  Einspielung mit Schubert – Liedern 2008 (Clearaudio)
Rege Konzerttätigkeit, Symphonie- und Kirchenkonzerte
Häufige Liederabende (gesungenes Liedrepertoire von ca. 450 Liedern)
Wichtigste Partien in Repertoirestücken:
Sieglinde, Freia, Tatjana, Nedda, Don Carlo Elisabetta,
Donna Elvira, Gräfin Almaviva
zurück